Gasthermenwartung nicht vergessen! Kohlenmonoxidgefahr!!!

Nutzen Sie Ihr GasgerÀt zur Warmwasserbereitung?

Dann haben Sie auch Ihre Gasheizung im Sommer in Betrieb. Bei hohen Außentemperaturen besteht die Gefahr, dass das Abgas zu wenig Auftrieb bekommt. So kann es zu einem GasrĂŒckstau kommen, durch den das Kohlenmonoxid gebildet wird. Kohlenmonoxid ist unsichtbar und geruchslos. Wenn es austritt, bleibt es oft unbemerkt – bis es zu spĂ€t ist. Daher sollte die Gasthermenwartung oberste PrioritĂ€t haben!

Tipps: Was können Sie tun, um das Risiko zu minimieren?

  • Vereinbaren Sie schnellstmöglich einen Termin mit Ihrem 1a-Installateur
  • Lassen Sie die BadezimmertĂŒr offen, um die Luftzirkulation zu erleichtern
  • Öffnen Sie nach Möglichkeit ein oder mehrere Fenster, wenn Sie duschen oder baden
  • ÜberprĂŒfen Sie das Abzugsystem – auch dabei hilft ein 1a-Installateur gerne
  • Sorgen Sie fĂŒr genĂŒgend Frischluft in der Wohnung, indem Sie regelmĂ€ĂŸig lĂŒften

Genauer informiert werden Sie auf unserer Plattform mein1a-Installateur.at *klick*.

Infos ĂŒber die neueste Generation von GasgerĂ€ten gibt es hier: *klick*.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.